Die SWG verfügt über rund 9.000 Wohnungen in den verschiedensten Stadtgebieten Schwerins – von Lankow im Norden über die zentral gelegene Weststadt und Altstadt bis hin in den südlichen Teil mit Krebsförden, Großer Dreesch, Neu Zippendorf und Mueßer Holz. Der Bestand reicht von 1- bis 5-Raum-Wohnungen und wird sukzessive weiter modernisiert und den aktuellen Marktanforderungen angepasst. Bei der Planung von Investitionen bleibt das Augenmerk der SWG auch künftig auf stabilen und bezahlbaren Mieten.